kontakt  impressum  datenschutz  home

hilfeplanung

„In dem Moment, in dem die Raupe dachte,
die Welt geht unter, wurde sie zum Schmetterling.“

Laotse

Hilfeplanung ist ein Instrument der Kinder- und Jugendhilfe nach §36 SGB VIII, das nach Beantragung eines Hilfebedarfs dazu dient, im Zusammenwirken mehrerer Fachkräfte und der Antragsteller passgenaue, individuelle Hilfen zu finden.

Hilfeplanrelevante Hilfen sind alle Hilfen, die im Rahmen der Eingliederungshilfe gem. §§ 53, 54 SGB XII bzw. Hilfen zur Erziehung nach §§ 27, 30, 31, 35 a SGB VIII über öffentliche Träger beantragt und finanziert werden. harth – systemisch aufsuchende autismus- und familientherapie ist hierbei Ihr professioneller Partner.

Die Hilfen richten sich an:

  • alle Menschen mit Hilfebedarf, die dem Autismus-Spektrum zugeordnet werden:
    ICD 10: F84.0 frühkindl. Autismus,
    F84.1 Atypischer Autismus,
    F84.5 Asperger, F84.9, 10, 11, 12
  • Familien mit und / oder ohne Kinder mit Autismus
  • Geschwister von Kindern mit Autismus
  • Menschen und / oder Teams, die im Bereich Autismus arbeiten oder Berührungspunkte haben
  • Menschen und / oder Teams, die mit herausfordernden Verhaltensweisen umzugehen haben
  • Menschen in Krisen oder problematischen Lebenssituationen

Die Fallzahlen (Stunden) pro Woche werden in Anbetracht der Spezifikation des jeweiligen Falles und in Absprache mit den entsprechenden Kostenträgern getroffen.
Alle Therapieleistungen von harth – systemisch aufsuchende autismus- und familientherapie können frei, direkt bei uns, oder über die Jugend-, Sozialämter sowie sonstige Kostenträger angefragt/angefordert werden.

punkt